topbanner KEB

ANZEIGE

„Lutz im Glück oder was sonst noch so passierte!“

on Montag, 18 September 2017.

Lutz Johoda wird zum Ehrenmitglied der Europäischen Kulturwerkstatt berufen

„Lutz im Glück oder was sonst noch so passierte!“

Anläßlich Ihres 90. Geburtstages beruft das Präsidium der EKW, auf Vorschlag des Kuratoriums, Lutz Jahoda zum ordentlichen Ehrenmitglied der Europäischen Kulturwerkstatt Berlin-Wien (EKW) – 16.09.2017 (Berlin)

 <<< Laudatio vorgetragen von Karina Willam (Direktorin der EKW-Wien) >>>

  Lutz Jahoda ist ein engagierter und ernsthafter Künstler, der gerade die leichte und heitere Seite seines Unterhaltungsberufes, die aber schwer zu machen ist, seit vielen Jahren hervorragend präsentiert. Sein galanter Charme, Witz, Humor und Esprit als Sänger und Entertainer sind sprichwörtlich und machten ihn bei einem Millionenpublikum im Osten Deutschlands bekannt und beliebt. Seine ungezählten Auftritte in Radio und Fernsehen, Schallplattenproduktionen, Gastspielen, Konzerte und Veranstaltungen aller Art beschreiben sein großes Können und machten ihn zu einem prominenten Aushängeschild hochkarätiger Unterhaltungskunst.

Viele große Shows z. B. im Friedrichstadtpalast Berlin oder seine erfolgrei-chen Unterhaltungssendungen im Fernsehen, wie „Mit Lutz & Liebe“, sind mit seinem Namen untrennbar verbunden. Seit über sieben Jahrzehnten unter-hält er sein Publikum und steht auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“. Als Schauspieler, Sänger, Buchautor und genialer Entertainer hat Lutz Jahoda Generationen des Publikums begeistert unterhalten, erfreut und glücklich gemacht. Er hat ihnen den oft grauen Alltag mit seinem Frohsinn, seiner charmanten Darstellungskunst und seiner Liebe zum Beruf erhellt und farbig gestaltet. Dies ist eine Kunst, die sich ganz einfach anhört, aber die ganz wenige Künstler so perfekt beherrschen wie er. Heiterkeit bedeutet Disziplin und Arbeit, die man auf der Bühne zwar nicht sehen kann, die aber die immer währende Grundlage seines, bis heute andauernden, Erfolges und seiner großen Beliebtheit bei seinem Publikum bildet. 

Daß er in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag feierte, sieht man ihm nicht an. Für ihn gilt sein ureigenstes Motto:: „Lutz im Glück oder was sonst noch so passierte!“

Es ist uns eine große Freude, dem Künstler Lutz Jahoda, heute auf Grund seiner herausragenden künstlerischen Lebensleistung die ordentliche Ehrenmitgliedschaft in der Europäischen Kulturwerkstatt zu verleihen.

Im Namen der Europäischen Kulturwerkstatt wünschen wir unserem neuen Ehrenmitglied für die kommenden Jahre weitere angenehme Herausforderungen und Erfolge, viel Glück auf dem Weg und bei allem stets beste Gesundheit!

TOI, TOI, TOI !!!

Zur Ehrung waren auf dem Funkerberg in Königs Wusterhausen erschienen:

KiezEuleBerlin2017 Ehrung Jahoda EKW DSC08251

  • Karina Willam (Direktorin Europäische Kulturwerkstatt für Wien) 1.v.li.
    Kammersänger Heiko Reissig (Präsident Europäische Kulturwerkstatt Berlin-Wien) 2.v.li.,
  • Inge Albert (langjährige Mitstreiterin und Freundin) 1.v.re.
  • Vertreterinnen und Vertreter des Funkmusseums Königs Wusterhausen
  • Besucherinnen & Besucher der Ausstellung
  • Medienvertreter (leider haben wir die TV Vertreter vermisst)

KiezEuleBerlin2017 Ehrung Jahoda EKW DSC08278Nach der Ehrung hieß es noch bei gemütlicher Runde in "Hoenckes Altes Wirtshaus", bei leckerem Pflaumenkuchen mit Vanilleeis und Schlagsahne die eine oder andere Anekdote aus dem Leben und der Arbeit von Lutz Jahoda  zu hören und in den alten guten Zeiten zu schwelgen.

Ganz und garnicht sieht man Herrn Jahoda sein wirkliches Alter an, er wirkte auf uns wie ein guter Mitsechziger, maximal Siegziger, immer noch zu Scherzen und flotten Sprüchen gut aufgelegt und Top fit.

Für die Zukunft wünschen wir im Namen aller Beteiligten und der Leser unseres Beitrages Herr Jahoda noch viele sehr schöne Stunden, viel Gesundheit & Erfolg in seiner Arbeit.

 KiezEuleBerlin2017 Ehrung Jahoda EKW DSC08237    KiezEuleBerlin2017 Ehrung Jahoda EKW DSC08260    KiezEuleBerlin2017 Ehrung Jahoda EKW DSC08236

PS: Wer Lutz Jahoda live erleben möchte, er ist regelmäßig bei den Führungen im Funkmuseum zu erleben und gibt ab und zu auch Vorlesungen zu seinen Büchern Der Irrtum I-III, Fernsehkomsmissare haben´s gut, Up Down, oder Lustig ist anders.

<<< weitere Bildimpressionen von der Ehrung & dem gemütlichen Beisammensein >>>

Autor:

EKW / KiezEuleBerlin

Bildergalerie

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung auf allen anderen Medien als unserer Internetpräsenz,die Vervielfältigung (herunterladen), das öffentlich zugänglich machen, einzelne oder alle Bilder zu bearbeiten (d.h. sie zu zuschneiden oder zu retuschieren), bedarf des schriftlichen Einverständnisses des Administrators/Urhebers KiezEuleBerlin. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt und grundsätzlich zur Anzeige gebracht.

das könnte Sie auch interessieren:

  • Modellquartier Schöneberger Norden...

    Modellquartier Schöneberger Norden...

    „Grünflächen in der Sozialen Stadt“

    Ehrung auf dem Präventionsrat Schöneberger Norden Der Schöneberger Norden im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg wurde von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) als eines von drei Modellquartieren bundesweit ausgewählt, in denen vorbildlich eine behutsame Entwicklung der städtischen Natur unter Beteiligung der Anwohner_innen gefördert wird.

  • Trip nach Lissabon für 2. Platz beim großen Kursana-Fotowettbewerb

    Trip nach Lissabon für 2. Platz beim großen Kursana-Fotowettbewerb

    Sabrina Völker vom Domizil Marzahn war mit Kursana-Ente auf Kreuzfahrt

    Für die rote Kursana-Ente von Sabrina Völker ging es im Sommer auf Mittelmeer-Kreuzfahrt. So konnte der kleine „Urlaubsbegleiter“ gemeinsam mit der Leiterin der Betreuung vom Domizil Berlin Marzahn und ihrer Mama den Petersdom in Rom bewundern, Korsika besuchen und durch Neapel spazieren. Zusammen mit ihrer Pflege-Ente ließ sich Sabrina Völker in den frühen Morgenstunden auf dem Sonnendeck des Kreuzfahrtschiffes ablichten – mitten auf dem Meer zwischen Rom und Malta. 

  • studyworld 2015

    Vielfalt und Internationalität

    Studium und Praktikum weltweit auf der studyworld 2016

    Berlin. Gute Gründe für ein Studium in Mexiko? Bekannt für seine spektakulären Landschaften und atemberaubenden Strände bietet Mexiko Vielfalt mit guten akademischen Einrichtungen. 

  • IGA- Herbsttour 2014

    IGA- Herbsttour 2014

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

club berlinClubs und Berliner Nachtleben

In den Clubs und Szenetreffs in Berlin ist jeden Abend was los. Von berliner Brulesque Shows, HipHop, Reggea, Soul & Funk, Rock & Pop und Metal-Konzerten in der Berliner Underground Szene. Karten gibt es auch hier im Vorverkauf, solange der Vorrat reicht.

 


theater berlinBühne & Theater

Theaterkultur wird in der Hauptstadt groß geschrieben. 
Genießen Sie außergewöhnliche Programme aus den Berliner Theatern, Kunsthäusern und Bühnen. 

 


konzert berlinKonzerte & Festivals

Konzerte von Rock, Pop oder auch Schlager finden fast täglich in Berlin statt. Sollche Live-Events sind auch eine gute Basis für einen Städtetrip nach Berlin. Die Szene lebt und präsentiert beeindruckende Bühnenshows von internationalen Stars.

 


show berlinShows & Varieté

Lassen Sie sich verzaubern im Berliner Varieté-Theater. Ob mit oder ohne Dinnershow, gönnen Sie sich einen Abend aus Show, Musik, Licht und Kunst. Einzigartiges und grandioses Entertainment warte auf Sie in Berlin.

 


oper berlinMusicals & Oper

Musical- und Opernbesuche in Berlin. Es erwarten Sie unvergessliche Augenblicke mit glamorösem Showambiente, ob Musical oder klassische Konzerte, hier ist für jeden etwas dabei. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung!

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.